Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 341
Codex 374 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Sammelhs. kleinerer Reimpaardichtungen (für die meisten Stücke direkte Vorlage von Cologny, Bibl. Bodmeriana, Cod. Bodmer 72, so auch für das Freidank-Exzerpt), darin zwischen Walthers von Griven 'Weiberzauber' und Strickers 'Des Ehemanns Rat'

Bl. 219rb: Freidank
Exzerpt: Spruch von den Rebhühnern (anonym), 16 Verse (= Grimm/Bezzenberger 144, 11-26)
Blattgröße 308 x 225 mm
Schriftraum 248-250 x 170-173 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Viertel 14. Jh.
Schreibsprache "südl. Mitteldeutsch" ("etwas stärker bairisch gefärbt" als Cologny, Bibl. Bodmeriana, Cod. Bodmer 72) (Wetzel, S. 81 und 83)
Abbildung
Literatur
(in Auswahl)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 82-93. [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Gustav Rosenhagen (Hg.), Kleinere mittelhochdeutsche Erzählungen, Fabeln und Lehrgedichte. Bd. III: Die Heidelberger Handschrift cod. Pal. germ. 341 (Deutsche Texte des Mittelalters 17), Berlin 1909 (Nachdruck Dublin/Zürich 1970), S. III-XXVIII, 99. [online]
  • Elfriede Stutz, Der Codex Palatinus Germanicus 341 als literarisches Dokument, in: Bibliothek und Wissenschaft 17 (1983), S. 8-26.
  • Franz-Josef Holznagel, Der Wiener Codex 2705. Untersuchungen zu Überlieferung und Form kleinerer mittelhochdeutscher Reimpaardichtungen des 13. Jahrhunderts, Habil. (masch.) Köln 1999, S. 72, 208-210, 212, 214f. [Publikation in der Reihe Hermaea in Vorbereitung].
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 129-165. [online]
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 62-66 (He6).
  • Michael Baldzuhn, 'Disticha Catonis' - Datenbank der deutschen Übersetzungen. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung H. Niewöhner (1938) 217 Bll.
Mai 2013