Aufbewahrungsort Graz, Landesmuseum Joanneum (Zeughaus)
Objekt Inschrift auf der Klinge eines Reitschwertes zu eineinhalb Händen, beidseitig in Großbuchstaben

Freidank Grimm/Bezzenberger 95,18f.
Entstehungszeit Mitte 16. Jh.
Abbildung
Literatur
  • Franz Graf Meran, Das Landes-Zeughaus in Graz, Bd. 2, Leipzig 1880, S. 69, Fig. 3 u. Tafel XXII., Fig. 3 (mit Abdruck).
  • Peter Krenn, Schwert und Spiess, Ried im Innkreis 1997, S. 24f.
  • Ines Heiser, Freidank-Inschriften II, ZfdA 132 (2003) 239-248.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 134-136.
Mai 2008

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].