Aufbewahrungsort St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 969
Codex noch 111 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt [Autoritätenfreidank-Hs. Sg]

Sammelhs. mit dt. Texten geistlichen und didaktischen Inhalts, u. a. 'Sprüche der zwölf Meister zu Paris', Auszug aus Boners 'Edelstein', 'Die besessene Nonne Agnes', Auszug aus Heinrichs von Neustadt 'Von Gottes Zukunft' sowie eine Autoritäten-Sammlung (S. 40), darin

Seneca zugeschrieben ein Zweizeiler, der in der sonstigen Überlieferung teilweise auch Freidank zugeschrieben wird (FRA 1a.1);
Jeremias zugeschrieben Freidank Grimm/Bezzenberger 78,9f.; 78,13f.; 78,11f.
Blattgröße 210 x 160 mm
Schriftraum S. 40: ca. 130 x 130 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl S. 40: 22
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Repertorium der mal. Autoritäten)
Schreibsprache alem. (nördl. Bodenseeraum [Repertorium der mal. Autoritäten])
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 363. [online]
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, 41f., 53f. [Edition von FRA 1a.1].
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Oktober 2019