Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 4285, Bl. 1r-197v
Codex 197 Blätter (= Teil 1 der 1491 im Kloster Tegernsee aus 3 verschiedenen Teilen zusammengesetzten Hs.)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Sammelhs. mit dt. Texten geistlichen Inhalts, darunter nach Thomas Peuntners 'Büchlein von der Liebhabung Gottes' als Blattfüllsel

Bl. 80v: Freidank Grimm/Bezzenberger 40,5-8
Blattgröße 200 x 140-150 mm
Schriftraum 150-160 x 87-100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 24-28 (Bl. 80v: 20; Rest der Seite leer)
Versgestaltung Freidank: Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1456 (Bl. 155r)
Schreibsprache Freidank (Hand 1 von 3): bair.-österr. (Schneider S. 52)
Schreibort Kloster Tegernsee
Literatur
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S.52-59 [S. 53: Abdruck der Freidank-Verse]. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung M. Moser (1931) 10 Bll.
März 2010