Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 702
Codex 175 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Sammelhs. mit überwiegend dt. Texten, u.a. 'Reformatio Sigismundi, Frankfurter Landfriede von 1442, Johannes Tortsch: 'Onus mundi' (dt.), geistl. Texte; in einer Sammlung geistlicher Kurztexte (Exzerpte, Sprüche, Exempel)

Bl. 137v: Freidank Grimm/Bezzenberger 54,4f.
Blattgröße 220 x 152 mm
Schriftraum 145-180 x 95-125 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl Bl. 137v: 23
Versgestaltung Freidank: Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten Schreibernennung: Explicit per me Wilhelme von Altingen feria secunda ante festum Mathey [18. Sept.] etc. MoCCCCmoXLVIImo (Bl. 71r)
Entstehungszeit 1447 (s.o. Besonderheiten)
Schreibsprache ostschwäb.
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 40-47 [S. 46: Abdruck der Freidank-Verse]. [online]
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 44.
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung M. Moser (o. J.) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Forschungsdokumentation der Staatsbibliothek München zu dieser Handschrift.
März 2014