Urspr. Standort Bremen, Rathaus, Obere Halle
Objekt Ratsstuhl (Anfang des 19. Jh.s weitgehend zerstört, erhalten nur 4 Wangen im Focke-Museum Bremen), auf Vorder- und Rückseite geschnitzte und gemalte Autoritäten- und Engelsdarstellungen mit Beischriften, darunter mit Freidank-Sprüchen:

(1) Seneca mit Grimm/Bezzenberger 72,7f.

(2) Horatius mit Grimm/Bezzenberger 72,1f.

(3) Alanus mit Grimm/Bezzenberger 106,20f.

(4) Paulus mit Grimm/Bezzenberger 36,25f.

(5) Ambrosius mit Grimm/Bezzenberger 50,16f.

(6) Hieronymus mit Grimm/Bezzenberger 31,22f.

(7) Tobias mit Grimm/Bezzenberger 64,16f.

(8) Macer mit Grimm/Bezzenberger 69,21f.

(9) Fridanck mit Grimm/Bezzenberger 54,6f., 171,3f.

(Abschrift in der hsl. 'Rennerschen Chronik' aus der 2. H. des 16. Jh.s, Bd. 1, Universitätsbibl. Bremen, Brem. a. 79, S. 688-693. Farbabb. der Seiten mit Freidank-Sprüchen im Internet - mit freundlicher Genehmigung der Staats- und Universitätsbibl. Bremen: S. 689, S. 690, S. 691, S. 693)
Entstehungszeit Anfang 15. Jahrhundert (im Zusammenhang mit dem Bau des Rathauses [Grundsteinlegung 1405]?)
Literatur
  • Denkmale der Geschichte und Kunst der Freien Hansestadt Bremen, hg. von der Abtheilung des Künstlervereins für Bremische Geschichteund Alterthümer, 1. Abt. Heft II, Bremen 1862, S. 11-19 (mit Abdruck der Sprüche). [online] [Korrekturhinweis von Klaus Graf]
  • Elard Hugo Meyer, Ueber die Sprüche der Rathaushalle in Bremen. In: Bremisches Jahrbuch 1 (1863), S. 68-93 (mit Abdruck der Sprüche und Identifizierung der Freidank-Stellen). [online] [Korrekturhinweis von Klaus Graf]
  • Stephan Albrecht, Das Bremer Rathaus im Zeichen städtischer Selbstdarstellung vor dem 30-jährigen Krieg, Marburg 1993 (Materialien zur Kunst- und Kulturgeschichte in Nord- und Westdeutschland 7), S. 49-51(mit Teilabdruck der Sprüche).
  • Rolf Gramatzki, Das Rathaus in Bremen. Versuch zu seiner Ikonologie, Bremen 1994, S. 50-62 (mit Abdruck der Sprüche).
  • Ines Heiser, Freidank-Inschriften II, ZfdA 132 (2003), S. 239-248.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S.113-115.
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
Dezember 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].